Vom Rollator zur Buffetfräse

Tja liebe Leute, was soll ich schreiben…

Nachdem die rosa Playboy-Bunnys vergessen haben ihre Pflicht als pöse pöse Wardecer zu erfüllen, machte ich mich wieder zurück nach Springfield.

Hier gibt es wenigstens keine Melanies, die bei nem Schiffsverlust gleich nen Wardec erklären und vergessen zum Fight zu erscheinen…

Nein, hier ist es ruhig und schön… (ganz im WH-Style)

Wie ihr ja bestimmt bei meinem Buddy Neo schon gelesen habt, habe ich ne Golem in Springfield geparkt um zu sleepern. Nun, da ich bis vor zwei Tagen ein recht stabiles Fitting hatte (was ich aber nur in Flotten verwendete), fragte ich mich, wie es mit Solo-Sleepern so laufen könnte… Diese Frage stellte ich auch gleich mal in den WhatsApp-Channel der Locust-Operation… Und sofort entbrannte eine interessante Reihe von Vorschlägen, welche ich dann aber halbwegs ignorierte, als Cheffe mir seinen Vorschlag offenbarte…

Einige von euch kenne bestimmt dieses Gefühl, wenn man etwas sieht und sich denkt: „Muss ich haben!“.

Diese Gefühl überflutete mich und ich schraubte meinen Rollator um und startete einen Probelauf unter Aufsicht und Bewachung von Aramé und Caroline Trump.

Leute mal ehrlich, ich hatte noch die Buchse so voll, als wie in dem Moment, wo ich das erstemal Solo in ne C4-Sleepersite reinwarpte. Denn schließlich bin ich mit dem Neovenator Teil des dynamischen Duos „Chaos und Zerstötung“ . Aber alle Angst war umsonst gewesen. Mit etwas Führung vom CEO, arbeitete ich durch die Site und wurde immer vertrauter mit dem neuen Fitting und den Macken einer Golem. Am Ende war ich völlig durchgeschwitzt, aber überglücklich. Das Teil ist echt zuverlässig und hält was aus. Also kann ich hier mal an der Stelle anbringen, dass es nicht nur die Paladin schafft im C4 effektiv zu sein.

Der ein oder andere EMSI-Pilot hat auch schon Interesse an Fitting und Schulung mit dem Umgang dieser Fräser bekundet. Also war es mal wieder ein Erfolg auf der ganzen Linie.

Homer Simpson_92

Ich freue mich auch gewaltig, über die Rückkehr unseres lang verschollenen Unmöglichkeitsbeauftragen Hay Jin! Der Arme wurde 24/7 mit Texten geflutet, bis er endlich weich wurde und pünktlich zu EMSI-Brawl wieder einloggte. Welcome Home, Baby.

 

Fly Safe

 

Panasius „the Monk“ Ishandor

„Bin ich drin?“ oder WH-Closingparty in EMSI-Style

Wie der Titel verrät, schaffen wir es doch tatsächlich aus nem langweiligem WH-Closing ein Erlebnis der besonderen Art machen.

Um den neuen Piloten zu erklären, was das genau ist… Ein Wurmloch (WH) kann beeinflusst werden, wann es sich schließt und neu spawnt. Um es zu „closen“ benutzt man (so genannte) Closing-Schiffe um die Masse herunter zu springen. Genaueres erfahrt ihr bei Bolvarion auf diesem Guide.

Nun aber wieder zurück zum eigentlichen Thema…

Letzten Freitag gab es einen kleinen Aufruf innerhalb des EMSI-WH-Channels bei WhatsApp. Klar meldeten sich einige Piloten, denn wenn der CEO schon ruft: „Da sind Milliarden drin“, zögert keiner, der Zeit und genug Bier im Haus hat. Genau letzteres wurde dann irgendwann unser Problem, aber dazu später mehr.

Ich gesellte mich auch gern dazu, da ich endlich in meine frisch pollierte Golem einsteigen konnte, die Neo lieberweise diesmal heile gelassen hat. (Sorry, der musste sein!)

Also flogen wir in einer kleinen Flotte, bestehend aus ner Paladin, Golem, Scout und Noctis los, um den Slepper die Falten aus ihrem S… zu hauen. Es lief alles wie es sollte, während der Scout schonmal Bookmarks machte, hauten Aramé Azur, Mike Lowrey und meine Wenigkeit, uns schonmal die ersten Biere hinter die Binden und laberten mal wieder über Land und Leute. Nebenbei habe ich einige Bewerbung bei der EMSI gesichtet und die ersten Eindrücke von den Leuten gesammelt. Ich wollte eigentlich noch nen API-Check machen, aber das hat nicht funktioniert. Ich tippe mal, dass das mit dem Rhea Update zusammen hängt. (Wer mir hier helfen kann, meldet sich bitte mal bei mir)

Weiter im Text…

Als der Scout dann im Flottenfunk meldete, dass er mit seiner Arbeit fertig war, flogen wir in Richtung C4 um unser Werk zu tun. Die ersten Sites liefen recht flüssig und wenn man überlegt, dass ich zum erstenmal mit einem Marauder unterwegs war, machte ich mich nicht schlecht. Die Stimmung wurde immer besser und man fing schon an, sich in Gedanken in ISK zu suhlen.

Aber es kam anders…

Wir hatten gerade die vierte Site gecleart und den Bastion ausgeschaltet, da meldete der Scout: „Schiff auf Probe-Scan!“

Das WH war unbewohnt, also nen Fremdling… (Grrr…)

Einer war nicht all zu schlimm, da es oft Scannerfrigs gibt, die ihren Spaß dran haben, sich von WH zu WH zu scannen und gegen zwei Marauder kam ein einziges Schiff eh kaum an… Darum war die Antwort von Aramé ein laaaaaaaaaaang gezogenes.“Okay“

Kurz darauf war es auch schon wieder verschwunden. Wir nehmen an, dass es sich claoky irgendwo hin gestellt hat und uns beobachtete. Keine Minute später meldete der Scout erneut ein Schiff im Probe-Scan. Zwei Schiffe? Claoky? Oh, oh… Das kann eventuell böse enden… Wer weiß, was da noch kommen konnte und unsere PVE-Schiffe wollten wir nicht leichtsinnig verheitzen. So beschlossen wir die Aktion in diesem Loch zu beenden und da wir ganz frische Closing-Schiffe am Start hatten, dieses zu closen und ein Neues zu suchen.

Gesagt, getan. Alle Mann nach Springfield und rein in die Babys… Aramé meldet sich kurz AFK, da das viele Bier ja auch mal weg musste… Also Sprang ich in seine Scorpion und Mike schnappte sich die Apocalypse von unserem WH-Direx Milebrega Hakaari und los ging es… ich weiß bis heute nicht, wer von uns angefangen hat oder gar wer gerechent hat… (Fehler 1) Wir sprangen also die Masse des C4 herunter bis es rot wurde. Mike sprang erneut hindurch, um es zu closen. (Fehler 2) Eigentlich wäre ich dran gewesen, aber ich war mal wieder mit dem Thema API-Check beschäftigt und war (zum Glück) nicht schnell genug durch die Mengen an Bier. Er sprang, WH weg…

„Bist wieder drin?“ fragte ich ihn. Jetzt ratet mal, was kam… Genau… Er hat das WH ganz artig verschlossen, aber war auf der falschen Seite gestrandet… Und schon bimmelte es wieder im WhatsApp-Channel… „Was hat dein Apoc gekostet, Mile?“ und schon brach das absolute Gelächter aus… Milebrega antwortete in seiner ruhigen ausgewogenen Art : „Will ich wissen warum?“ Da war der Kohl fett… Wir schrien alle schon fast vor Lachen in den Flottenfunk. Als Mike dann auch rief: „Ich habe keine Scannskills!“ konnte keiner mehr. Ich sah ihn vor meinem geistigen Auge, wie er, mit seinem Kopf, die Bedieneinheit der Apoc maltretierte und durch das ganze Schiff fluchte… Aramé erhebte kurzmal die Stimme, um ihm beim hinausfinden, aus dem C4 zu helfen. Zum Glück hatte der Scout,welcher zuvor das WH ausgescannt hatte, seine Hausaufgaben gemacht und alle Ein- und Ausgänge mit Bookmarks versehen. Das erleichterte Mike die Arbeit sehr und als die kurze Einweisung durch unseren Cheffe beendet war, fing das Gelächter wieder von vorne an. Er fand zum Glück recht schnell ins Highsec und zu uns nach Springfield (es waren nur 41 Jumps zum Eingangsloch) zurück.

Wir warteten alle in unseren PvP-Schiffen und schlürften weiter unsere Biere, in Big Moes um ihn zu unterstützen, falls es Ärger geben würde, was aber nicht passierte. Als alle wieder versammelt in der POS standen, verabschiedeten wir uns auch von einander und ich legte mich auf´s Ohr.

Wer jetzt denkt das war´s, kennt die EMSI nicht.

Kaum ein Auge auf, sah ich mein Handy blinken. Es war der EMSI-Channel, wo wir uns erstmal wieder alle begrüßten. Dann kam der Lacher, der die Aktion vom Vorabend noch abrunden sollte…

Cheffe wollte „nur nochmal schnell“ ins HS, was besorgen. (Fehler3) Na, wer kommt drauf, was passiert ist?

Right! Er hat sich ausgeschlossen. Timer war am Ende. Er hat sich noch gefragt, ob er es schafft, rechtzeitig wieder zurück zu sein und ob er es machen soll oder nicht. Der Kopf sagte wohl: „Nein!“, aber der Finger hatte die Oberhand, welcher den Sprungbefehl gab. Schuld war diesmal der Alkohol, der den Abend echt in Massen floss.

Also war es alles in allem mal wieder nen geiler Abend/Morgen bei der EMSI und genau wegen solcher Aktionen liebe ich diese Truppe. Wir schaffen es immer mit nem Lächeln durch New Eden zu fliegen.

 

bis dahin

Fly Safe

Sci-Fi Roman, Krimi oder Kindergartentagebuch?

Sind das Ziel diverser Ex-Piloten: die Unique.

Bart

Seit Monaten schwelt(e) ein Konflikt durch unsere Allianz, ausgelöst durch einige Piloten, die sich inzwischen unter neuer Flagge vereint  haben und sich die Unique. jetzt als Ziel ihrer Aktivitäten auserkoren haben.

Angefangen hat alles mt einem Ex-EMSI, den ich irgendwann bitten musste die Corp zu verlassen. Wenn man das Spiel zu ernst nimmt und entsprechend der Umgangston seinen Mitspielern zu wünschen übrig lässt, muss man halt irgendwann Konsequenzen ziehen als CEO. Nach seinem Austritt blieb er erstmal noch eine Weile in unserem WH und schoss einige seiner Ex-Corpies aus dem Schiff. Der Pilot wechselte dann zu unseren Allies, den Krautz und vorerst herrschte Ruhe.

Ein weiterer Ex-Kraut/Ex-EMSI gründete in der zwischenzeit eine eigene Allianz der dann pö á pö einige Unique’s jointen. Nach einem kurzen Gespäch, indem ich mal das Standing zu Hole Control abchecken wollte (immerhin war hier eine Vermischung von Alts die noch bei Unique. verblieben), verlief recht kurz und knapp und mit der Ansage, das es kein Standing geben wird, war mir schon fast klar, was die Zukunft bringen wird. Ab und zu waren die Jungs bei uns in Pandora zu Gast, entweder waren wir in ihrer Hisec Chain oder sie waren einfach mal auf Besuch da; soweit ok, wenn sich in diesem Momenten einige Unique. Piloten nicht aufgeführt hätten, als hätte man in ihren Sandkasten gepinkelt und mit Drohungen bzw. jeder Menge rumgenörgel um sich geschmissen hätten.

Bart_Facepalm
Manche wollten nicht verstehen, das Piloten ohne Standing entweder abgeschossen werden oder man verkriecht sich unters Forcefield, wenn man nicht die Power hat. Hole Control hat sich hier zurecht einen abgelacht über die (verbalen) Aktionen einiger unserer Member.

 

Uns wurde dann mehr oder weniger offen mit einer Eviction unseres WHs gedroht und die Spatzen pfiffen von den Dächern das Hole Control sich schon nach Unterstützern für dieses Vorhaben umhört. Kurz darauf erreichte uns ein Wardec einer Merc Corp und Hole Control + die Mercs machten sich einige Tage in unserem WH breit. Bei einer ISK Killrate von 50/50 war das wohl nicht so der Erfolg den man sich erhofft hatte. Immerhin hatten die Mercs in Pandora keine Station für Docking Games ;).

Interessant war zu sehen, welche Unique. Piloten auf einmal, kurz vorher oder währenddessen die Seiten wechselten und zu Hole Control gingen. Auf Aussagen von denen, wie „wir bleiben neutral und geben auch keine Infos weiter“ etc. pp. sch**ss ich. Wie die Scouts der Mercs und auch Hole Control so schnell unseren HS Eingang gefunden haben? Ein Schelm wer böses denkt 😉 Genauso wie der Diebstahl etlicher T2 & T3 Schiffe aus dem Hangar der Corp Pos, der ja angeblich durchgeführt wurde um unsere Kampfkraft zu schwächen (wenn’s denn wirklich ein Spion war) …

Eins muss man den Jungs ja zugestehen, aufgezogen haben sie es ordentlich, Backstabbing at its best. Lustig finde ich die Gründe einiger, die hier eher persönlicher als spielerischer Natur sind. Und die anderen, die hoffen dass noch etliche ISK in Pandora zu holen sind, die werden wir dann enttäuschen müssen … 😉

Ich harre der Dinge die da kommen mögen,
Arame

 

Eve-O Forum – Potentielle Idee zur Diskussion: verzögertes Erscheinen von WH Signaturen

Finger weg von funktionierender Spielmechanik!

Finger weg von funktionierender Spielmechanik!

 

CCP Fozzie vom Team Five-0 hat im Forum eine Idee zum besten gebracht die mich persönlich doch etwas zweifeln lässt:


Hier die deutsche Übersetzung:

Hey everyone. Team Five-0 hat an ein paar Konzepten zur Verbesserung der Wurmloch Mechanik gearbeitet und wir wollen euch eine Idee näher bringen um diese in der Gemeinschaft zu diskutieren. Diese Idee wurde bereits im CSM (Comedian Stellar Managemt) diskutiert und wir haben derzeit keine konkreten Pläne für die Umsetzung, aber wir denken das es wert ist, darüber zu diskutieren.

Wir haben darüber nachgedacht und diskutiert, dass das Sensor Overlay das Wurmloch Leben doch sehr vereinfacht hat. Vorallem die Leichtigkeit mit der Spieler nun neu gespawnte (Wurmloch-) Signaturen sehen können (was oft bedeutet das eventuell eine feindliche Flotte vor der Tür stehen könnte).

Wir untersuchten wie es wäre wenn diese neuen Signaturen im Sensor Overlay erst mit einer zeitlichen Verzögerung angezeigt werden, aber diese Lösung ist etwas unbefriedigend, da Spieler dann auf den alten Trick mit den Scansonden-Spamming zurückgreifen könnten um neue Signaturen sofort zu entdecken. Im Grunde hat das Sensor Overlay das Problem nur verdeutlicht, aber es wäre besser wenn wir es direkt an der Quelle anpacken könnten.

Die mögliche Änderung wäre, die Sichtbarkeit des Signatur Beacons zu verzögern wenn ein K162 Wurmloch spawnt. Dies würde die Signatur für Scansonden und das Sensor Overlay für bis zu ein paar Minuten unsichtbar machen.

Diese Änderung würde das Leben im Wurmloch ein bisschen weniger sicher machen und das reale Gefühl der Gefahr im unbekannten Space erhöhen. Die Kehrseite ist, das die aktive Suche nach PvP im Wurmloch dem potentiellen Opfer weniger Zeit zum reagieren gibt.

Die Verzögerung kann einge potenzielle Formen annehmen, entweder ein Timer von ein paar Minuten, einen Timer mit verschiedenen Elementen oder einem variablem Timer der sich an der schon verbrauchten Masse des Wurmlochs orientiert.

Das wäre natürlich eine sehr wesentliche Änderung der Wurmloch Mechanik und wir denken es ist eine sehr gute Gelegenheit, das Wurmloch Leben weiter aufzumischen und die besten Teile der Wurmloch Erfahrung zu fördern.

Ich möchte wiederholen, dass diese Änderung derzeit für keine bestimmte Erweiterung geplant ist, aber wir möchten mit der Community über diese Idee diskutieren und sehen, wohin es führt.

Lasst uns in diesen Thread wissen wie ihr darüber denkt, wir werden ihn genau beobachten.
Vielen Dank!
Fozzie-

Hier gehts zum Original Thread im Eve-O Forum …


Also Sorry CCP Fuzzie, aber das oben beschriebene ist ja mal gequirllte Kinderkacke! Wer im Komödiantenstadl (CSM) hat diese tolle Idee gehabt? Jemand der sich ärgert das er trotz aller Möglichkeiten zu doof ist unbemerkt in ein Wurmloch einzufallen?

Erst macht ihr das Scannen Noobgerecht, dann noch das Sensor Overlay und jetzt im Wurmloch wieder zurück rudern? Änderungen an der Signaturstärke könnte ich ja noch verstehen, aber ihr wollt uns Wurmlochbewohnern hier quasi den einzigen Intel nehmen den wir haben; den Scanner!!! Wir haben ja nichtmal einen Localchat, in dem wir sehen wer sich überhaupt im System aufhält (was auch ok so ist!).  Flottenoperationen sind auch so gefährlich genug und Random Cloakys die sich in Wurmlöcher einschleichen (auch ganze Fleets) gibts genug.

Warum wollt ihr was ändern was funktionert? Wenn im Wurmloch etwas geändert werden sollte, dann die absolut reudige POS Mechanik inkl. individueller Zugriffrechte.

so long
Arame

Alte Bekannte, Neue Ziele!

Heute Abend sind wir zusammen mit unseren Freunden von SEE-U in ein Wurmloch von ein paar alten Bekannten eingefallen: Adamantium Industry! Den Jungs hatten wir damals die Invasion von den Krautz in Pandora zu verdanken.

2014_01_17_20_20_16

Die Unique. Flotte bei der Belagerung.

Ihrer Smackerei und der großen Klappe hatten wir es damals zu verdanken dass die Krautz & Friends uns aus unserem WH bomben wollten. Das waren harte Wochen der Belagerung die dank Neo’s Diplomatie glücklicherweise ein gutes Ende fand. Auch unsere ehemalige Allianz, die Valkyrie-Coalition ist damals daran zerbrochen, bzw. hat dadurch den Gnadenschuss bekommen. Inzwischen sind die Fronten neu aufgeteilt und mit den Krautz / Cerberus Unleashed hat sich eine Freundschaft entwickelt. Zusammen rücken wir der Adamantium Industry nun auf die Pelle und beenden gemeinsam was lange überfällig ist 😛

Tengu down

UT: Dummheit / Leichtsinn muss bestraft werden 😛

Kapott - Lieblings WH-PvE Spielzeug!

Kapott – Lieblings WH-PvE Spielzeug!

Vorgestern Abend spawnte ein zusätzliches C2 in unserem Wurmloch und neugierig wie ich bin steckte ich direkt meine Nase rein um evtl etwas Streit zu suchen. Nachdem ich eine Weile gescannt hatte und nix gefunden hatte ausser einer Menge Combat Sites und diverser anderer Sites dachte ich mir wenn du schonmal hier bist, kannst ja etwas ISK machen. Ich flog zurück in unser WH, wälte aus meinem Fundus an T3 einen Tengu aus die für solo C2 ausreichend war und dackelte wieder rüber ins benachbarte C2. Ich brachte noch eine gtfo Falcon als Scout mit rein, denn man weiss ja nie was einen da erwartet. Als ich ganz entspannt (O-Ton von mir auf TS) in der 5. Site war, kamen noch einige Jungs online und ich fragte ob wer Lust hat mit der Noctis hinterher zu kommen und die Caldarischen Trümmerfelder zu bergen. Einer der Jungs von AMLU hatte Lust, war Jung und brauchte die ISK, also sagte er zu. „Ich flieg noch eben fix die Site fertig, dann komm ich rüber und geb dir meine Noctis“ sagte ich im TS; und als nächstes kam von mir dann nur noch: „Oh hier ist ne Stiletto“ -> „Erm hier ist ne Helios“  -> „Oh fuck hier sind noch viel mehr“.

Als erst nur die Stiletto aufm Schirm war dachte ich mir nur so, dich krieg ich! Ich hetzte meine Hobos auf ihn und nahm ihn unter Feuer, Web, Targetpaint usw. Alles was ich hatte. Dann tauchte die Helios auf und der 2. Punkt erwischte mich. Ich wollte gerade meine gtfo ECM Drohnen rauswerfen und die inzwischen aufm dem Schlachtfeld eingetroffene Falcon decloaken als der Rest der gegnerischen Flotte eintraf! Hier konnte ich mich dann nur noch meinem Schicksal ergeben und zusehen das ich meinen Pod noch nach Hause bekomme.

Trotz Scout der regelmäßig den DScan hämmerte habe ich die Stiletto erst zu spät bemerkt. Da es eine 100% Site war mussten die nichtmal mit Sonden scannen. Es war leichtsinnig von mir den Scout nicht am Static C3 zu positionieren, sondern hatte die online POS im System im Auge falls wer dort einloggt. Auch hatte ich keine Combat Probes draussen um evtl schneller Schiffssignaturen zu sehen. Leichtsinn wird halt irgendwann bestraft in Eve. Ich hatte schon oft solche Suicide Aktionen geflogen, bisher immer erfolgreich, aber dieses Mal hats mich eben erwischt. Wie gut das ich noch genügend Tengus in Reserve habe 😛

so long
Arame, der suicide Pilot 😉

Cloaky Cockroaches

Es ist mal wieder soweit; alle paar Monate hat man als Wurmlochbewohner das Vergnügen den Kammerjäger zu spielen.

Mal wieder ein Poco im Reinforce -  nix neues und kein Grund zur Panik :)

Mal wieder ein Poco im Reinforce – nix neues und kein Grund zur Panik 🙂

Dieses mal haben sich Kakerlaken der Spezies Negative Density – [D3NSE] in ihren Cloakys bei uns eingenistet. Das sind mal wieder die typischen Easykills Abstauber die sich in Bombern und Recons irgendwo über eine gewisse Zeit einnisten und versuchen, Indus, Miner und einzelne Schiffe abzugreifen. Ihr Killboard zeigt ja auch sehr ausführlich dass sie sich in kleinen Gruppen zeitgleich in verschiedenen Wurmlöchern aufhalten. Vorgestern früh haben sie sogar eins unserer Pocos in den Reinforced Mode geschossen, ich denke mal um einen Fight zu generieren. Da wir über die Tage verteilt immerwieder verfolgen konnten dass sie weitere Piloten ins System brachten, haben wir eine entsprechende Counterfleet gebildet. Nachdem wir alle WH’s geschlossen, bzw deren Kontrolle hatten, machten wir uns daran das Poco zu reppen. Obwohl mindestens 3 der Piloten die sich in unserem System befanden online waren, hat sich keiner von ihnen gezeigt. Nichtmal ein weiterer (Fail-)Bombrun ihrerseits kam. Ich glaub die Fastlock & Longpoint Arazu vom letzten Mal und die anderen gezielten Aktionen gegen sie hat ihnen das etwas vermiest xD.

Obwohl ich fest damit rechnete, heute morgen wieder Mails zu bekommen das ein weiteres Poco beschossen wurde und sich im RF befindet kam … NIX. Egal, es gibt ja nur 2 Möglichkeiten, entweder sie gehen freiwillig oder werden gegangen 😛 Mal schauen wie es weitergeht mit der OP Kammerjäger 😉

so long,
Arame

Irrflug durch den WH Space & Grand Theft Ishtar xD

12005Der Tag begann eigentlich recht bescheiden für mich in New Eden. Heute Vormittag hatten wir Besuch von Exilded Ones in unserem WH mit denen wir einige kleine Geplänkel hatten, leider blieb dabei eine Caracal auf dem Feld. Nach der Downtime wollte ich das static C4 schliessen da es eine beschissene Warptime hatte und für uns somit unbrauchbar. Kaum am static C4 angekommen mit meinem Closing BS enttarnten sich schon 2 Proteus und eine Loki. Ich hab mich erstmal wieder ins Forcefield zurückgezogen (Warpcorestabs FTW). Kurz daraus kamen 2 Corpmates online und wir beschlossen das C4 suicide zu closen (wiedermal: Warpcorestabs FTW), dummerweise war das blöde Loch etwas untermassig und ich ausgesperrt 🙁

Hier begann dann erstmal meine Odysee durch etliche C4 mit static C4, waren gefühlte 50 davon *grmpf*. Dann fand ich glücklicherweise ein C6 mit static C3 welches ein static Lowsec hatte … endlich raus und ab nach Hause 😀

Auf dem Rückweg hatte ich dann noch eine nette Convo mit meinem Corpmate und Bloggerkollegen Neo welche sich in eine nette Geschichte entwickelte die hier bald zu lesen sein wird 🙂

2 Jumps vor zuhause bekam ich mit das meine Allimates sich gerade in einem kleinen Geplänkel im neuen C4 befanden mit einem (vermuteten) Multiboxer befanden. Gerade in Pandora gelandet kam im TS die Ansage das einer der Hostiles aus seiner Ishtar ausgestiegen warm was ihm aber innerhalb der Bubble den Pod nicht gerettet hat. Das einzige was flüchten konnte war eine Dominix 🙁 Ich bin dann im Pod ins C4 gewarpt und hab die freie Ishtar gelootet 😛 Jetzt hab ich ein schickes Schiffchen mehr im Hangar und das Allianzwallet freut sich über ne kleine Spende von mir dafür.

Alles in allem doch ein recht interessanter und erfolgreicher Tag für mich!

so long,
Arame

Nette Bait Loki; nehmen wir :)

29990Ziemlich gelangweilt flog ich gestern Abend Level 4 Missionen als in den Comms von einigen Cloaky T3’s berichtet wurde und das wir wohl das Ende eine WH Chain sind wo jemand was raushaulern möchte. In dem besagten WH war wohl viel Indu Betrieb wie unsere Sdcouts berichteten. Also hab ich mich kurzerhand auf den Weg gemacht um den Spass nicht zu verpassen xD

Anfangs hatten wir 4 Cloaky T3’s in unsrem WH und entschlossen uns eine kleine Fleet zu formen. Während des Formups wurde immer deutlicher das es sich hier eigentlich nur um ein Bait handeln konnte. Eine Legion die decloaket am Hiseceingang schon das Baitschild an den Turrets hängen hatte und 1 Legion sowie 2 Proteus (alle Cloaky, aber ohne Interdiction Subsystem also auf Cloaky DPS gefittet). Als die Loki sich vom Hisec Eingang entfernte, warpten wir zu eben jenem und auf halber Warpstrecke kehrte die Loki um und hatte das Pech bei unserer Landung zu weit weg zum rauspringen zu sein 😛 Ich riss die Bubble von meinem HIC auf und setzte noch einen Punkt der 2. Bubble mit Script. Er versuchte noch, teilweise erfolgreich, uns aus der Jumprange zu locken und starb dann seinen Heldentod. Wir wollten gereade weg, als eine weitere Loki und eine Legion landeten und auf FC Befehl öffnete ich die HIC Bubble erneut und eine weitere Loki konnte nur um Haaresbreite ins Hisec flüchten. Dann kam er schon, der Blobb! Bis auf eine Tengu konnten wir uns alle ins HS retten und den Spass 5 Minuten lang aussitzen. Die Jungs waren 14 T3’s und 4 Guardians. Das war uns dann doch etwas zu viel. Die Jungs zogen aber recht schnell wieder ab und der Rest des Abends wurde wieder langweilig wie zuvor. Leider kam doch nix weiter aus dem C6 🙁

Tausche Noctis gegen Pilgrim

So oder ähnlich ging es gestern Abend in unserem Wurmloch zu Gange.

Die Story: Ich flog gestern Abend in unserem C2 zwei Combat Sites als erst eine einzelne Anathema aus dem Static C4 gemeldet wurde. Vor der der hatte ich noch nicht wirklich Angst, einfach ein Auge auf dem DScan und weiter gehts mit Sleeper schreddern. Es waren auch keine Probes auf dem DScan und als ich mit den Sites fertig war machte ich mich daran mit der Noctis das Schlachtfeld zu putzen. Die erste Site war sauber und ab ging’s in die zweite. Dort angekommen hatte ich erstmal einen Disconnect und es dauerte etwas bis ich wieder online kam.

Back in Space sah ich schon die Combat Probes auf dem DScan und als mein initial Warp fertig war hab ich mich erstmal ins Forcefield verkrümelt. Lysandra meinte dann er stellt sich in der Cloaky Legion neben die Noctis damit ich fertig looten kann. Gesagt, getan und ab die Luzie. Leider hatten Lysandra und ich einen kleinen Timedelay und es decloakte sich recht schnell erst eine Manti und dann eine Pilgrim so das meine Noctis recht schnell das zeitliche segnete. Lysandra beschäftigte die Beiden und ich warpte im Pod zur POS um meine HAM Legion zu holen. Auf dem Rückweg wurde noch eine Loki gemeldet und bei meiner Landung nahm ich sofort die Pilgrim aufs Korn. Gepunktet und gewebbt war für sie kein entkommen, auch die ECM Dronen schlugen erst nicht bei mir an. Die Loki und die Manti verdrückten sich als sie merkten dass die Neuts meiner Legion nicht viel anhaben können. Zum Glück bekamen wir noch Verstärkung durch Urkala mit einer Sleipnir. Als der Pilgrim dann die Capbooster ausgingen ploppte die Kiste recht fix. Danach konnten wir auch das Feld looten und ich muss sagen es war ein guter Tausch xD