WH4N (Wormhole 4 Noobs)

EVE_Wormhole_M4NGestern Abend war es endlich soweit; das 1. WH4N Event 2017 war am Start

Mit den obligatorischen 5 Minuten Verspätung startete die Flotte gestern Abend in Amarr Richtung Unknown Space. Die EMSIs waren im Vorfeld schon fleißig und haben das Spielfeld für die vielen interessierten Newbies durch scannen, Routen setzen, scouten etc. pp. vorbereitet, so dass der Spass schnell beginnen konnte. Mit teilweise über 40 Piloten in der Flotte frästen sich die T1 Shield Cruiser durch die Sleeper in einem C4.

Nach einem kurzen Intermezzo mit einer kleinen Gang wurde gegen 22:30 erst mal eine kleine Pause zum reshippen eingelegt und die Piloten konnten ihre durchgebrannten Module reparieren. Eigentlich war nach der Pause ein kleiner Ausflug in den NullSec geplant, aber da Mass Collapse in uns reingerollt war, konnten wir uns die weite Reise sparen und gleich vor der Haustür fighten. [ Battlereport ]

Ein Dankeschön geht auch an die mitwirkenden Corps:

Intracom_Logo

    Intracom

Gambrini_Logo

     Gambrini

VisionInc_Logo

     Vision Inc

 

 

 

 

 

Das nächste Wurmloch Event kommt mit ziemlicher Sicherheit 🙂 Infos zu unseren Events und öffentlichen Flotten findet ihr unter http://eve-m4n.de und/oder hier im Blog.

Es ist mal wieder soweit :)

Das M4N (Missionrunning 4 Noobs) Team der EMSI startet das erste Wurmloch-Community-Event 2017

Wormhole 4 Noobs (WH 4 Noobs) – Samstag, 28.01.2017

IshtarWH

„Lochi die Erste“

Wormloch Event 2017 (WH 4 Noobs) – erste Runde! Im Rahmen des M4N (Missionrunning 4 Noobs) ein fester Bestandteil wollen wir am Samstag, 28. Januar in die „unbekannten“ Regionen fliegen. Dabei ist das Wort Noobs nicht nur an die Jüngsten unter uns gerichtet sondern auch an diejenigen die schon länger in New Eden ihre Runden drehen, aber noch nie oder nur sporadisch im Wurmloch aktiv waren. Hiermit möchte die EMSI mal einem das „Lochi Leben“ vorzustellen. Also: Fragen sind definitiv gewünscht, wie auch bei jedem anderen M4N. Fliegen werden wir diesmal wieder T1 Shield Cruiser. Fitting Vorschläge hierzu sind im M4N Ingame Chat. Um 19:00 Uhr wird es (siehe unten) eine Kurzschulung für diejenigen geben die bis jetzt noch nie in einem Wurmloch waren um gewisse Grund- und Verhaltensregeln kennen zu lernen. Während des Events werden wir euch die Grundzüge des Wurmlochs erklären, eine Runde Sleepern gehen („ähnlich“ dem Missionsrunning), vielleicht ergibt sich eine PvP Aktion oder auch ein Abstecher in ein angrenzendes 0.0. Für Fragen hierzu könnt ihr uns jederzeit im M4N Chat anschreiben bzw. können wir auch mal im EMSI TS quatschen. Neben den Noob´s sind natürlich auch erfahrene „Lochi´s“ herzlich eingeladen am „WH 4 Noobs“ mitzumachen. Vom Zeitraum her haben wir uns ca. 3 bis 4 Stunden vorgenommen.

WICHTIG: Wir verlassen den sicheren Raum! Auch wenn wir das ganze Event versuchen möglichst sicher zu gestalten steigt nur in ein Schiff und Capsule die ihr bereit seit zu verlieren.

Anmeldung: Um besser Planen zu können wäre eine Anmeldung (Jared Lakin oder Zalera Charante) per Ingame Mail vorher hilfreich!

 

Samstag, 28.01.2017     Schulung: 19:00 Uhr DE, geplanter Abflug ca. 20:00 Uhr DE

Treffpunkt:  Station – Amarr VIII (Oris) – Emperor Family Academy
Ingame Chatkanal: 
M4N
Teamspeak: 
ts3.emsicorp.de (Missionrunning 4 Noobs Kanal)

Dies und Das und …

Co Blogger am Start:

Sieht gar nicht aus wie ein Mönch :)

Sieht gar nicht aus wie ein Mönch 🙂 Panasius Ishandor

wie schon zu lesen war, hat sich auf meinem Blog ein CO-Autor eingefunden: Panasius Ishandor. Seines Zeichens Mönch der suizidalen Pilotenlehre der EMSI 😛

Panasius ist jetzt schon seit über einem Jahr treuer EMSIaner, Antreiber und Rekrutierungsbeauftragter unserer erlauchten Chaostruppe. Momentan schickt er sich nebenbei noch an, mir meine Krone im “teure-Schiffe-suiciden”  streitig zu machen.

In Zukunft wird er Euch also mit neuem Lesestoff rund um unsere Erlebnisse in den Weiten von New Eden versorgen.


 

Was gibt’s noch neues?

Ich habe mal angefangen, die toten (rss-)Links zu aktualisieren und einige Updates des WordPresssystems und der Plug-Ins gemacht. In den nächsten Tagen werden noch einige kleine Änderungen am Blog vorgenommen und außerdem werden meine Guides mal in die Revision geschickt 😉


 

Kleine Randnotiz:

Arame Azur (Meiner Einer), hatte am 4.12.2014 sein 9jähriges Eve Jubiläum. Kein großes Ding, aber mein Mitteilungsbedürfnis war stärker 😛

Danke an Alle, die diese lange Zeit mit mir geteilt haben 🙂

 

so long,
Arame

 

 

 

Summer Gatecamp 2014

Am Donnerstag dem 31.7.2014 war es endlich wieder soweit; das Summer Gatecamp startete in diesem Jahr zum 2. Mal.

DSC_0288

Hier gehts zur Bildergalerie von Neovenator

Nach getaner Arbeit machte ich mich Donnerstag Abend noch auf den 350km langen Anflug und erreichte ohne große Zwischenfälle spät Abends die POS in Vöhl-Herzhausen. Als erstes wurde dann ein Bierchen vernichtet und Memphis’ hammerleckerer Krustenbraten vertilgt. Dann noch 2 Bierchen geköpft und etwas geschnackt und ab ins Zelt, der Tag war verdammt lang und die Nacht dank unserer Platznachbarn viel zu kurz.

Mit nur 2,5 Stunden Schlaf im Kopf ging es in den Freitag. Als erstes wurde Neo losgeschickt Kaffee kaufen (Grandpa mit Kaffee + Kaffeemaschine war noch unterwegs). Leider hat der Gute Koffeinfreien Kaffee erwischt o.O … Also wurde Jule Pava, der kurz vor der Landung war, beauftragt richtigen Kaffee mitzubringen. Aber auch Jule lag unser Blutdruck am Herzen und er erwischte Koffeinfreien beim Griff ins Klo, erm ins Regal 😛 Kurzerhand musste Neo los und den Kaffee umtauschen und der erste Lacher des Gatecamps war durch. Jetzt warteten wir alle auf die Ankunft von Grandpa und das restliche Fitting für unsere POS.

Endlich gelandet: Grandpa mit seinem Minmatar Hauler :P

Endlich gelandet: Grandpa mit seinem Minmatar Hauler 😛

Jetzt konnten wir das Fitting unserer Outdoor POS vervollständigen! Die wichtigsten Module, die Kaffeemaschine und die Zapfanlage natürlich als erstes 😉 Grandpa hat wirklich alles aus der AMLU POS Klapse A38 abgeschraubt und mitgebracht was nicht Niet- und Nagelfest war.

Das wichtigste überhaupt ;)

Das wichtigste überhaupt 😉

Im laufe das Tages trudelten dann nach und nach die restlichen Piloten von EMSI, HLP & AMLU ein. Leider hatten wir schon am Freitag den ersten kapitalen Selfdestruct eines Klones zu beklagen als sich Degestus von der HLP beim Wasserball die Schulter auskugelte. Ausser einer Menge vernichteter Gehirnzellen zum Glück der einzige Zwischenfall 🙂

Erm doch nicht ganz; ich selbst habe es geschafft mir mit einer Gabel einen Streifschuss in den großen Zeh zu verpassen! Nachdem Grandpa und ich uns über S3 Sicherheitsflipflops unterhielten, rutschte eine Gabel vom Tisch und bohrte sich mit den Zinken in die Spitze des rechten großen Zeh’s. Der Lacher war dann erstmal auf meiner Seite 😀

Smen Bones Freundin Lilly aus Mexiko vermerkte dann am Samstag Früh schockiert: “Germans are all machines”; Ihr war es etwas supekt das nach einem kleinen Frühstück die Zapfanlage sofort wieder in Betrieb genommen wurde.

Samstag Abend folgte der nächste Streich. Meine EMSIs haben sich für Neovenator und meine Wenigkeit etwas besonderes ausgedacht: Mit einer kleinen Ansprache von Panasius in Mönchskutte wurden Vaddi1 und Vaddi2 (die internen Codenamen für die EMSI Führung) vermählt. Als Zeichen der ewigen Treue bekamen wir jeweils die Eier das anderen in Form von Plastik Ostereiern überreicht. Die Aktion war so geil das ich vor Lachen mein Bier verschüttete. Jungs das war eine hammergeile Idee! xD 😀

Panasius aka der Mönch

Panasius aka der Mönch

Hier bekommen wir feierlich die Eier das anderen überreicht.

Hier bekommen wir feierlich die Eier das anderen überreicht.

Das Hochzeitsfoto :P

Das Hochzeitsfoto 😛

Ansonsten war den Rest des Wochenendes gemütliches Beisammensein, schwimmen, grillen und das schwelgen in der guten alten Zeit angesagt.

Fazit des Summer Gatecamps 2014: es war wieder episch! Auch wenn mein Medical Clone einen erheblichen Schaden genommen hatte durch den reichlichen Genuss von Bier und Schnaps und auf meiner Homestation ausgetauscht werden musste.

Ich freue mich jetzt schon wie Bolle  aufs nächste Jahr, dann auch eine ganze Woche lang mit meinen geliebtebn Chaoten! 🙂 <3

Die verwendeten Bilder in diesem Beitrag stammen von Neovenator

 

Ruhe eingekehrt!

1362837194_256Nach den ganzen Querelen der letzten Zeit ist in EMSI endlich wieder Ruhe eingekehrt.

 

Der aufmerksame Leser hat es ja die letzten Wochen bzw. Monate mitbekommen das es bei uns in der Allianz ziemlich drunter und drüber ging. Von Spionen über Hexenjagd mit Fackeln und Mistgabeln war so ziemlich alles dabei was eine Space-Soap braucht. Nach der Auflösung der Unique. Allianz hat sich alles beruhigt. Auch inerhalb meiner Corp, der EMSI. Einige Piloten haben , wie von uns gewünscht, die Corp gewechselt und sind zur HLP oder AMLU gewechselt bzw. haben ganz das Weite gesucht. Die Corpleichen wurden auch entfernt und die Rekrutierungsstrategie geändert.

Somit kehrt EMSI wieder zurück zur absoluten Casual Gamer Linie, die mit der Unique. und dem Wurmloch so leider nicht vereinbar war. Jeder kann tun und lassen was er möchte und vorallem wann er oder sie will.

Es ist ein angenehmes Gefühl mal einzuloggen und nicht direkt zu denken man sei im Kindergarten oder Flohzirkus 😉

Wenn das aktuell anhaltende Sommerloch zu Ende geht, wird sich zeigen was wir dann als nächstes verbrechen. Fakt ist allerdings eins: Nach eigener SOV, eigenem WH und mehrere Versuche eine deutschen Allianz aufzubauen werde ich mich keiner solchen Unternehmungs nochmals anschliessen. Langsam werde ich zu alt für sowas und kann mir in meiner Freizeit was besseres vorstellen. Zum Beispiel einfach in ein Schiff steigen, hinfliegen wo ich will und dort tun und lassen was ich will 😛

so long,
Arame

Wieder da!

Scheiss Zeit, irgendwie immer zu wenig da ;)

Scheiss Zeit, irgendwie immer zu wenig da 😉

Bedingt durch mein RL konnte ich die letzten 2 Monate leider nicht so viel Zeit in Eve investieren wie ich gern wollte.

Erst habe ich endlich mal die RL-Pilotenlizenz gemacht  😛 , dann noch der Umzug zu meiner Freundin und zu guter letzt noch einen neuen Job der mich gut fordert, aber unheimlich Spass macht.

Auch die nächste Zeit wird es nicht immer einfach sein Zeit zu finden, aber irgendwo werden sich hierund da mal ein paar Stunden zum zocken finden 🙂

so long,
Arame

 

 

And the Winner is: …

… unser allseits bekannter kralli. Er freut sich natürlich über den sagenhaften Riesengewinn von 100 Mio ISK 😛 Leider hat er alles direkt für Prostitutes und Spiced Wine ausgegeben 😉 Trotzdem herzlichen Glühstrumpf von mir!

Insgesamt wurden 34 Kommentatoren in die Liste gepackt welche ich von random.org hab auslosen lassen. Wenn ich mal wieder einen passenden Anlass finde, werde ich das bestimmt mal wiederholen mit einer Verlosung oder einem Gewinnspiel.

so long,
Arame

Schonwieder 1 Jahr rum + Gewinnspiel

Junge, wie die Zeit vergeht! Vorhin habe ich festgestellt das der Relaunch meines Blogs am 26. Febrar schonwieder 1 Jahr her war. Und als nette Zugabe hat der Zähler irgendwann in den letzten Stunden die 100.000 Klicks Marke überschritten 🙂 Das ist für mich schon ein kleiner Erfolg der mir zeigt das meine geistigen Ergüsse doch gelesen werden 😛

Als kleines Dankeschön an meine Leser verlose ich unter allen Kommentatoren meiner Beiträge 1x 100.000.000 ISK. Ich werde alle Kommentatoren seit Relaunch des Blogs vom 26. Februar 2013 bis Übermorgen zur Downtime (12. März 2014, 12:00 UTZ+1) in eine Liste packen und von random.org einen Gewinner ziehen lassen. Vorraussetzung ist das der Kommentarschreiber sich auch mit seinem Ingamenamen verewigt hat. Der Gewinner wird von mir dann Ingame benachrichtigt und wenn er oder sie zustimmt auch hier auf dem Blog veröffentlicht.

so long,
Arame

 

Stillstand ist nicht zwangsläufig Rückschritt

1362837194_256Manchmal können perma Wardecs auch was gutes haben 😉 Während der vergangenen Kriege sind uns so einige Dinge in der Corp aufgefallen die Veränderungen bedürfen.

Da wir Kriegsbedingt logischerweise einen Aufnahmestop für Bewerber hatten, haben wir festgestellt das es nicht immer ganz so “wild” zuging im Corpchat. Einige hatten sich lange Skills eingeworfen und sind garnicht erst eingeloggt und andere haben die Corp irgendwann verlassen. So ist die aktive Memberzahl etwas gesunken. Neo und meine Wenigkeit mussten feststellen das wir in den letzten Monaten einen etwas zu laschen Rekrutierungsstil hatten und so hatten wir in den letzten Monaten eine teilweise recht hohe Frequenz an Zu- & Abgängen in der Corp was dem ursprünglich familiären Touch doch in Mitleidenschaft gezogen hatte. Das wiederum hat dann einigen EMSIs, gerade aus dem “harten Kern”, den Spielspass genommen.

Trotz der Kriege konnte man aber auch sehen das sich dieser harte Kern erweiterte um Piloten die sich trotzdem eingebracht haben und so zum Miteinander in der Corp beigetragen haben. In unserem Wurmloch hat sich nach einigen Startproblemen die Truppe der aktiven Piloten erhöht und viele haben festgestellt das man auch ohne Stationen und Stargates komfortabel leben und Spass haben kann 🙂

Ich persönlich denke, das es jeder Corp / Spielergemeinschaft (als das sehen wir uns ja schliesslich) ab einer gewissen Größe ähnlich geht; zumindest Zeitweise. Wenn jeden Monat 10+ neue Spieler hinzukommen und wieder andere gehen, ist es schwer die Spieler vernünftig in die Corp zu integrieren und sich für einzelne, gerade neue Spieler die Zeit zu nehmen. Also haben Neovenator und ich beschlossen die Messlatte für neue Bewerer höher zu legen und den Bewerbungsvorgang etwas zu verändern. Wir werden trotzdem weiterhin Newbies ausbilden und einige werden wir auch in die Corp aufnehmen, aber das alles besser abgepasst an die Bedürfnisse von EMSI. Ausserdem haben wir ja auch noch einige kleinere, sehr coole Corps in der Unique. die auch wachsen möchten 😉