Noobfleet mit Captain Chaos und Captain Zerstörung

Moin.

 

Da ist er wieder! Euer geliebter Mönch!

 

Am Freitag habe ich offiziell meine kleine Schaffenspause in Sachen Eve beendet und bewegte meinen Hintern mal wieder vor den Rechner.

Als ich ihn anwarf und er so langsam in Wallung kam, bemerkte ich eine Convo in unserem WhatsApp-Chat, welcher verlauten lies, dass Hamilton, Celly und Jared an einer Flotte teilnehmen wollten… Mal schnell eins und eins zusammen gezählt und ich wusste, was der Abend bringen würde… Ein Gemezell der gaaaaaaaanz besonderen Art.

Die Noob-Fleet stand auf dem Plan, welche diesmal unter dem Motto der PvP-Fleet und ihren Kommandos stand.

Also mal ganz schnell von dem Gedanken verabschiedet nen paar ISK zu machen und sich eher damit angefreudet ein paar zu verheizen. (Dafür ist der dicke Mönch immer zu haben)

Ich fuhr den Launcher hoch und meldete mich im TS, wo der Neovenator fast aus allen Wolken gefallen wäre. Erst wusste ich nicht warum, doch als ich den ein oder anderen Gesprächen lauschte, sind mir fast die Tränen in die Augen geschossen! Da waren doch glatt AUTsmartet und Nakor Fubar im Channel! Ich war fast zu tränen gerührt, denn diese beiden waren treue Unique-Piloten aus Pandora-Zeiten. Wir feierten unsere kleine Vereinigung als hätten wir uns Jahrzehnte nicht gehört, dabei waren es erst drei Jahre… Was für EvE aber fast das gleiche ist.

 

Nachdem wir alle mit Schiffen ausgestatten waren und ich dann doch in einer Cerberus saß, warteten wir auf unseren FC Dragoon, welcher aber RL-technisch verhindert war. Als Neo öfter in die Runde fragte, wer den Posten freiwillig übernehmen wolle, kam natürlich keine Antwort. Ich meldete mich ebenfalls nicht, da ich echt Rost angesetzt habe, da wir in NSF fähige FC´s haben und ich meist nur noch die Backup-Rolle übernehme (wenn überhaupt). So musste er es selber tun und lies öfter verlauten, wie schlecht er nun wäre… Als unser Motto dann bekannt gegeben wurde, nämlich: “wir werden alle sterben!”, und Neo wieder in seiner Sonnenbrille (Falcon) saß, fragte ich Trottel, wer den Backup-FC macht… Ratet mal, wer dann am Ende überblieb… Hatte ja gehofft, dass Hamilton es tut, aber der saß extra in einer frischen Saber und Tackler + Backup bzw. FC ist ne gaaaaaanz dumme Idee… Also machte ich es.

 

Wir setzten Kurs in die Urheimat der EMSI. Nach Litom, wo eigentlich mal richtig was los war. Aber die Zeiten ändern sich… Ein Mann in Local und sonst nichts… Ich dachte ja schon fast, dass ich um den Einsatz als Backup herum komme und meinen Rost behalten darf. Da hatte ich aber die Rechnung ohne unseren fleißigen Sout Celly und den “besten” FC der Welt gemacht… (Neo schimpft sich immer als schlechtester FC den es in Eve gibt, aber das muss man mal wiederlegen, denn es gibt keine schlechten FC oder schlechte Entscheidungen. Jeder FC arbeitet Situationsabhängig und reagiert auf jedes Aktion von Gegner oder eigenen Piloten. Das was schief laufen kann ist nur, dass zuviele nicht das machen, was der FC sagt oder er ist einfach erschöpft. Jeder FC, der mal eine längere OP geflogen ist, kann dies bestätigen. Also Neo bist garnicht soooooo schlecht. ;-P )

Die Flotte setzte Kurs in Richtung VOL-MI… Es lief eigentlich garnicht so schlecht. Auf dem Weg dort hin zerlegten wir so nebenbei ne einsame Caracal und die Laune wurde wieder besser. Doch wer einmal mit Neo (Captain Zerstörung) und mir (Captain Chaos) unterwegs war, der wusste, wir kommen nicht heile nach hause… Und so kam es dann auch. Zwei Jumps vor einem Low-Sec Exit landete unsere 27 Mann Flotte in einer Bubble und dann kam eine Meldung, welche ich zwar schon ewig nicht mehr gehört habe, aber mir immer wieder einen mega Adrenalinschub verpasste… “CYNO UP!”

Ich dachte mir nur: “Yes! Ein guter Tag zum sterben! Dann haben wir mal richtig Spaß!”

Und da warpten uns zwei Sabre und ne Daredevils auf´s Fell, während zwei Naglfar neben uns parkten. Schnell wurde es etwas hektisch, was aber nicht schlimm war, denn wir hatten einige Noobs dabei, welche das erstemal nen Dread so nahe gesehen haben. Neo starb natürlich relativ schnell, da er als Falcon-Pilot Primary war und der Ball wurde an mich weiter gespielt. (Der Lump 😉 hatte sich doch tatsächlich auf jeden Kill/Loss draufgehurt, da er seine Smartbombs in unserer Mitte zündete)

Ich stand nun vor der Entscheidung: “Die Flotte retten oder die Noobs mal nen Fight erleben lassen und sterben.” Die Antwort war klar… Wir waren eh unterwegs um drauf zu gehen, warum dann nicht mit einem Lächeln, ein paar Kills und einem gezückten Stinkefinger… Es war göttlich… Wir schossen fast alles an “Kleinzeug” (bis Battlecruiser) aus der Hemisphäre, während die Nagls uns nach und nach wegschossen. Als ich dann auch platzte musste Hamilton übernehmen, was aber auch nicht all zu lang hielt, denn wir waren zu dem Zeitpunkt schon sehr dezimiert. Der Fight dauerte ca. 10 Minuten, was für so eine zusammen gewürfelte Truppe echt lang war. Hier muss man aber sagen, es lief alles sehr gut und diszipliniert ab. Hut ab an die Logis, welche recht schnell waren, obwohl sie noch nie zusammen geflogen sind. So wie unseren Scout, mein Corpi Celly, welche sehr schnell mit dem D-Scan umgehen kann und auch keine Angst sein Schiff samt Pod zu verlieren. Ihr habt tolle Arbeit gemacht. Die Damage-Piloten hörten super auf die Befehle. Ich fliege und sterbe jederzeit wieder mit euch.

Es war ein sehr gelungeder Abend und es tat gut mit alten Freunden und neuen Piloten unterwegs zu sein. Abwechslung hoch 10!!!

Eines muss ich aber noch los werden. Bevor hier der ein oder andere es falsch verstehen sollte. Neovenator und ich sind enge Freunde und er kennt meinen derben Humor zur Genüge, also lest es auch bitte mit Humor und nem Lächeln.

 

Nun ruft aber mal wieder die Pflicht in der EMSI, denn das Recruting werde ich die Tage mal etwas überarbeiten, sowie neue Recruter ausbilden. Genauso muss die Planung für das Gatecamp 2017 anlaufen, damit alles wieder so flutscht, wie beim letztenmal.

 

So long

euer Mönch

aka Panasius Ishandor

Dieser Beitrag wurde unter PvP veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.