:: Guide: Bomberpilot


Stealth-Bomber fliegen, ein Traum für jeden der gern aus dem Hinterhalt zuschlägt 😛 Einen Bomber fliegen zu können erfordert allerdings einiges an Skills, nicht nur ingame, auch vor dem Monitor 😉 Aber dazu gleich mehr, die relevanten Skills um einen Bomber fliegen zu können werde ich am Ende des Guides auflisten.

Was sind Stealth-Bomber?

Stealth-Bomber sind Covert Ops und angesiedelt in der Fregatten Klasse. Sie können T2 Tarnvorichtungen (Cloaking Device) fitten und somit getarnt (gecloaked) warpen. Ihr Fitting besteht aus einem (wenn überhaupt) Paper-Tank, etwas E-War (Target Painter, Sensor Dampener, etc.) Torpedo Launchern und natürlich dem Bomb Launcher. Jede Rasse im Spiel hat einen Bomber der auch der Rasse entsprechend einen Bonus auf die Schadensart hat. Folgende Bomber stehen zur Auswahl:

Die Bomber haben folgende Boni:

Rassen Fregatten Skill Bonus
10% Bonus für [Schadensart] Torpedo Geschwindigkeit und Flugzeit pro Level
20% Bonus für [Schadensart] Torpedo Raketen Geschwindigkeit pro Level

Covert Ops Skill Bonus:
5% Bonus für [Schadensart] Bomben pro Level
15% Bonus für  [Schadensart] Torpedo pro Level

Role Bonus:
-99.65% weniger Powergrid (Stromnetz) Verbrauch bei Siege Missile Launcherm
-99.5% weniger CPU Verbrauch für das Cloaking Device
-100% Aufschaltverzögerung nach dem enttarnen

Hinweis: Kann Covert Cynos und Bomb Launcher fitten.

Sie sind neben den Black Ops Battleships die einzigen Schiffe im Spiel, welche ohne Verzögerung direkt nach dem enttarnen ein Ziel aufschalten können ohne warten zu müssen (Cloaking Delay).

Wie werden Stealth-Bomber eingesetzt?

Hauptverwendungszweck eines Bombers ist, wie der Name schon sagt, das abwerfen von Bomben auf den Gegner. Bomben sind sogenannte AoE Waffen. AoE bedeutet Area of Effect, sprich diese Waffen machen in ihrem gesamten Schadensraduis Damage auf alles was sich innhalb dieses Radius von 15km befindet. Bomben haben eine Flugzeit von 10 Sekunden und fliegen mit einer Geschwindigkeit von 3000m/sek. Das heisst, eine Bombe die abgeworfen wurde, fliegt 30km, explodiert und macht in einem Raduis von 15km Schaden auf alles was sich dort befindet, egal ob Freund oder Feind. Eine Bombe fliegt immer in die Richtung, in die der Bug eures Schiffes gerichtet ist. Es sollten niemals mehr als 7 Bomben von einer Schadensart gleichzeit gelauncht werden, da die Bomben sich sonst gegenseitig zerstören. Das gleichzeitige abwerfen der Bomben mit verschiedener Schadensart ist ein absolutes NoGo! Bomben haben nur Resistenzen (99,5%) gegen die Schadensart, die sie austeilen. Der Bomblauncher an sich kann nur alle X Sekunden abgefeuert werden. Der Basiswert liegt bei 160 Sekunden und verringert sich bis 120 Sekunden wenn man Bomb Deployment auf Level 5 geskillt hat. Ausser den einzelnen Bomben der jeweiligen Schadensart gibt es auch noch so nette Spielereien wie Lockbreaker Bomben die innerhalb ihres Radius dafür sorgen das alle Schiffe die Zielaufschaltung verlieren und Void Bomben, die dafür sorgen das der Cap des Gegners neutralisiert wird (nur effektiv wenn mehere Void Bomben gworfen werden).

Bomben kann man nur im 0.0 (NullSec) oder Wurmloch abwerfen! Im LowSec und im HiSsec wird dies von Concord nicht akzeptiert und die Bomblauncher werden in diesen Gebieten unbenutzbar.

Sekundär hat der Stealth-Bomber auch Torpedo Launcher gefitted, die gerade auf größere Ziele wie Battclecruiser oder Battleships einen enormen Schaden verursachen. Für kleiner Ziele sollte man im MidSlot einen Target Painter gefitted haben um deren Schiffssignatur zu erhöhen. Die erhöhte Signatur sorgt wie bei allen Raketen und auch den Bomben für mehr Schadenswirkung. So ist zum Beispiel ein Ziel, was mit angeschaltetem MWD flieg für eine Bombe ein sehr lohneswertes Ziel weil der Schaden der auf dem Ziel wirkt sich vervielfacht. Allerdings gehört da etwas Übung dazu.

Die Taktik

1. Bombruns macht man nicht alleine, effektiver ist es, Squads von 3 bis 7 Piloten einzusetzen. Ich persönliche finde die 3er Variante am besten. Ein erfolgreicher Bombrun beginnt mit der getarnten Annäherung an den Gegner. Da Bomber getarnt warpen können, ist dies eigentlich ein einfaches. Man braucht nur einen WarpIn Punkt. Entweder man hat vom Rest der Flotte einen WarpIn, oder einer der Bomberpiloten übernimmt diese Funktion. Idealerweise befindet sich der WarpIn für die Bomber zwischen 35km und 45km weg vom Ziel. Bei einem Bombrun gibt es 3 Punkte:

  • (A) der WarpIn
  • (B) das Ziel
  • (C) der WarpOut

WarpIn (A), Target (B) und der WarpOut (C). Wer auf dieser Linie fliegt und nicht trödelt kann seine Bombe ohne Gefahr ins Ziel bringen.

WarpIn (A), Target (B) und der WarpOut (C). Wer auf dieser Linie fliegt und nicht trödelt kann seine Bombe ohne Gefahr ins Ziel bringen.

Diese 3 Punkte sollten idealerweise auf einer Linie liegen. Man warpt getarnt zu Punkt (A), versammelt seine Squad um sich und richtet sich aktiv mit voller Geschwindigkeit auf das Ziel aus (immernoch getarnt). Getarnte Schiffe enttarnen sich nicht gegenseitig, also no Panic 😉 Bei 35km – 31km zu Punkt (B) enttarnt man sich, klinkt die Bombe aus und warpt zu Punkt (C), dem WarpOut. Sobald man weit genug vom Gegner weg ist beim WarpOut bzw. den Grid verlassen hat, sollte man das Cloaking Device wieder aktivieren. Da WarpOuts meistens Planeten, Monde, Pocos etc. sind, sollte man sich auch vom WarpOut direkt nach der Landung an einen sicheren Ort verdrücken. Der Gegner hat bestimmt aufmerksam beobachtet wo ihr hinwarpt und euch Verfolger hinterher gejagt. Wenn man Evasive Maneuvering auf Level 5 hat, kann man auch “relativ gefahrlos” Ziele angreifen die nicht auf einer Linie mit dem WarpOut liegen. Das alles sollte unmittelbar hintereinander erfolgen. Wer erst noch Blümchem am Straßenrand bewundert wird mit 95% Wahrscheinlichkeit sterben.

Die Torpedos auf einem Bomber haben zwar eine Reichweite von über 50km, sind aber eigentlich gegen feindliche Schiffe meistens nur im Nahkampf zu gebrauchen oder wenn man wirklich so weit weg ist das man ausserhalb der Range des Gegners ist. Alternativ, wenn man so bekloppt wie wir EMSIs ist, kann man die Bomber auch zum abreissen einer feindlichen POS benutzen mit den Torpedos 😀

Die wichtigen Skills

Basics fürs Schiff:

Basics für die Waffen:

Must Have:

Man sollte allerdings die genannten Skills schon auf mindestens Level 4 bringen um innerhalb eines Bombersquads gleichmäßig agieren zu können.

Ein Beispielfitting für einen Bomber könnte z.B so aussehen:

———————————————————————–

[Hound, Dropper]

HiSlot3x Torpedo Launcher II (Nova Rage Torpedo)
Bomb Launcher I (Shrapnel Bomb)
Covert Ops Cloaking Device II

MedSlot
1MN Afterburner II
Warp Disruptor II
Phased Weapon Navigation Array Generation Extron

LowSlot
Overdrive Injector System II
2x Nanofiber Internal Structure II

Rigs
2x Small Low Friction Nozzle Joints I

———————————————————————–

Das Fitting ist dafür ausgelegt, schnell & wendig zu agieren. Den Afterburner habe ich gewählt, falls man doch ein Target orbiten muss um Torpedos zu verschiessen. Der Afterburner sorgt dafür, im Gegensatz zum MWD, das man das Tracking des Gegners unterfliegen kann und trotzdem keine erhöhte Signatur hat. Es gibt unzählige andere Bomberfittings die auf ihre zugedachten Aufgabenbereiche ausgelegt sind.

Eine gut eingespielte Bomberstaffel kann sehr viel Schaden anrichten, es macht also durchaus Sinn, sowas ab und an zu üben.

Stealth-Bomber können auch herroragend im Zusammenspiel mit Black Ops Schiffen eingesetzt werden, aber dazu in einem anderen Guide 🙂


Version 1.0: veröffentlicht am 19. Mrz 2013 @ 19:24

Version 1.01 Changelog hinzugefügt am 30. Mai 2015 @ 8:41

 

 

 

2 Gedanken zu „:: Guide: Bomberpilot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.