Nette Bait Loki; nehmen wir :)

29990Ziemlich gelangweilt flog ich gestern Abend Level 4 Missionen als in den Comms von einigen Cloaky T3’s berichtet wurde und das wir wohl das Ende eine WH Chain sind wo jemand was raushaulern möchte. In dem besagten WH war wohl viel Indu Betrieb wie unsere Sdcouts berichteten. Also hab ich mich kurzerhand auf den Weg gemacht um den Spass nicht zu verpassen xD

Anfangs hatten wir 4 Cloaky T3’s in unsrem WH und entschlossen uns eine kleine Fleet zu formen. Während des Formups wurde immer deutlicher das es sich hier eigentlich nur um ein Bait handeln konnte. Eine Legion die decloaket am Hiseceingang schon das Baitschild an den Turrets hängen hatte und 1 Legion sowie 2 Proteus (alle Cloaky, aber ohne Interdiction Subsystem also auf Cloaky DPS gefittet). Als die Loki sich vom Hisec Eingang entfernte, warpten wir zu eben jenem und auf halber Warpstrecke kehrte die Loki um und hatte das Pech bei unserer Landung zu weit weg zum rauspringen zu sein 😛 Ich riss die Bubble von meinem HIC auf und setzte noch einen Punkt der 2. Bubble mit Script. Er versuchte noch, teilweise erfolgreich, uns aus der Jumprange zu locken und starb dann seinen Heldentod. Wir wollten gereade weg, als eine weitere Loki und eine Legion landeten und auf FC Befehl öffnete ich die HIC Bubble erneut und eine weitere Loki konnte nur um Haaresbreite ins Hisec flüchten. Dann kam er schon, der Blobb! Bis auf eine Tengu konnten wir uns alle ins HS retten und den Spass 5 Minuten lang aussitzen. Die Jungs waren 14 T3’s und 4 Guardians. Das war uns dann doch etwas zu viel. Die Jungs zogen aber recht schnell wieder ab und der Rest des Abends wurde wieder langweilig wie zuvor. Leider kam doch nix weiter aus dem C6 🙁

Odyssey – Pos Changes / soll und ist

oddiseeyVor einigen Wochen berichtete ich bereits über die POS Changes die für Odyssey angedacht waren. Die pre-Patchnotes “versprachen” Features über die ich mich als Wurmlochbewohner und POS-User extrem gefreut habe. Leider kam einiges anders als angesagt, oder garnicht 🙁

Zuerst mal die guten Dinge die auch funktionieren: Man kann wirklich innerhalb vom Forcefield einer POS auf jedes Modul zugreifen, Items verschieben etc. Ausnahmen sind hier der Fittingservice des Schiffshangars sowie das wechseln der Schiffe aus dem Schiffshangar. Hier muss man weiterhin 3000 Meter am Modul stehen. Auch das verankern von Modulen ausserhalb des Forcefields geht etwas angenehmer, da die Module nichtmehr so schnell aus dem Focus geraten. Das wars dann auch schon von den angekündigten Dingen aus dem Devblog die funktionieren.

Der Personal Hangar, mein neuer persönlicher Freund: Was habe ich mich gefreut als ich die Ankündigung über die Einführung des Personal Hangar Arrays kam. Endlich lässt sich auch für größere Corps das Problem mit dem Platz, den Zugriffsrechten und die daraus resultierende Unübersichtlichkeit lösen. Es gibt das Modul wirklich, und es erfüllt auch seinen Zweck. Aber auch hier gibt es Unterschiede zwischen den Devblog pre-Patchnotes, den eigendlichen Patchnotes und dem aktuellen Ist-Zustand. Jeder member hat seine persönlichen 50.000m³ Stauraum, auf die kein anderer Zugreifen kann, das funzt. Jedoch, anders als angekündigt, kann kein CEO oder Direktor reinschauen wie über den normalen Corphangar auf Station, wo der CEO oder die Direktoren sehenden Zugriff auf die Hangars ihrer Member haben. Das hätte mir nämlich eins erleichtert; den ersten PHA abzubauen den EMSI noch im alten WH Springfield stehen hatte. Laut aktueller Patchnotes zu Odyssey 1.0

Starbases

  • The new Personal Hangar Array structure has been added. Designed for secure storage of smaller high value items in starbases, the PHA can hold 50k m3 of items for each character that uses it. There is no limit to the number of characters that can store items in the PHA. When accessing the PHA a character will only see their own items, not the items belonging to anyone else. When the structure is unanchored all items within the PHA are lost.

Ich wollte unsere POS abbauen und musste dazu ja auch das PHA entankern, aber denkste! Mein Client zeigte mir nen Stinkefinger und sagte mir das ich den Hangar nicht entankern kann da noch Items drin sind. Föck!!! (Ich hatte dann alle Kommunikationswege der Corp in Beschlag genommen und überall gespammt das doch bitte das PHA geleert werden sollte. Wenn das jedoch, wie ich vermute, Ex EMSIs sind die da noch Zeugs drinne hatten würden die eh nie wieder rankommen.)

Die Patchnotes sagen mir da irgendwie was anderes. Die Aussage zu meiner Petition von CCP war das es ihnen leid tut das die Patchnotes so missverständlich sind, aber ich müsste das Modul doch bitte selbst zerstören. Na Klasse …

Was garnicht erst eingeführt wurde obwohl vorher angekündigt: Das fitten von T3 Subsystemen an einer POS & das repacken von Items und Drohnen an einer POS. Capital Ship Maintenance Arrays kann man jetzt auch im Wurmloch Space verankern.

so long,
Arame

Cloaky Tengu

UT: never Cloak at Warp-In

Das unsere “Carebears” langsam zu Corpse-Sammlern werden (ihr wollt garnicht wissen was die damit anstellen) sollte eigentlich schon jedem aufgefallen sein der uns länger kennt!

Gestern war mal wieder ein der inzwischen berüchtigten Frig-Roamings wo uns nicht wirklich irgendwas vor die Artis fliegen wollten. Zuerst erwischten wir nur eine Cyno-Rifter welche während wir schon 2(!!!) Minuten im System waren plötzlich ein Cyno direkt an der Station öffnete. Keine Ahnung was sich der Pilot dabei dachte? Noch leichterer Targets als nen Cyno-Schiff gibts ja nun nicht wirklich. Also Rifter down, dem Pilotzen noch zu nem nagelneuen Klon verholfen und weiter ging die Reise. Der nächste Kanidat (eine Sleipnir *sabber*) ist uns dann nur um den Bruchteil einer Sekunde in ein Forcefield entwischt *damn*.

Ein paar Systeme weiter hatten wir dann doch endlich Glück nachdem wir uns durch 5(!!!) Large Bubbles quälen mussten: als Myre und ich zeitgleich im Ice-Belt ankamen und sich aufeinmal eine Tengu direkt neben uns decloakte. Man der Junge hatte durch die Bubbles genügend Zeit gehabt zu verduften … aber nööö; “Point on Tengu” … der Rest ging recht fix nachdem die Stealthbomber eingetroffen waren! Tengu down – und da wir nette Zeitgenossen sind haben wir auch diesem Piloten einen neuen Klon geschenkt, und er unserer Kasse recht ansehnliches Loot.

Dont drink and fly

UT: wie schrotte ich einen T3

“Fuck, Fuck, Fuck,  ich geh eine rauchen” – wer mich kennt und diese Worte von mir im TS hört, weis das ich grad ein Schiff verloren hab. Wie kam das? Meiner Einer hat aus Langeweile seit Tagen einem Killright hinterher gejagt. Als ein Scout ihn dann in einer Caracal Navy Issue endeckte, war mein Jagdfieber endgültig geweckt, denn hier hätte ich wesentlich mehr Sonne als mit der Drake die er die letzten Tage geflogen ist. Nach Stundenlangen hin und her hab ich ihn dann in Jita vor der Station gestellt. Auch hier ging der ganze Spass nochmals ca. 1 Std. bevor ich dann doch im Ei gelandet bin. Und warum: der gute Junge hatte sich von anderen Piloten Remoterep geben lassen auf die ich dann wiederrum Aggro bekam.

In einem leichten Anflug von Größenwahn (oder war’s doch ein Bier zuviel?) hab ich auf 2 von den 5 Reppern geschossen, was denen wiederum Aggro auf mich gab. Dann noch zu spät aufgehört zu ballern und dann war nix mehr mit rechtzeitig  docken. (Was mein KR mehr als einmal zwischendurch gemacht hatte um sich zu reppen)

Fazit: Eine Erfahrung mehr und ich weiss jetzt was mit der Legion im Zweifelsfall alles geht, wäre er alleine gewesen hätte seine Rokh def. keine Sonne gehabt. Einen T3 zu verlieren tut schon ein bisschen weh, mehr als der Verlust der ISK. Aber wie heißt es so schön: Sometimes u win, sometimes u loose, thats EvE. Die Neue Legion steht schon bereit und hat auch schon einige Lowsec-Ausflüge hinter sich, leider (bis jetzt) ohne Abschüsse. Man könnte fast denken ich hätte zu viele ISK .

Da ging sie dahin …

… und hier habe ich Ihn dann doch noch erwischt, leider nicht mit der Legion (das 2. BS war ein WT von ihm)

T III – da steppt der Bär

Jahaa, ich lebe noch und mein Kopfgeld vermehrt sich auch wie Hasen in F***laune, ich danke dem edlen “Spender” (kleine Info am Rande für die wenigen Leser meines Blogs).

Auch ich habe mich vom momentanen Trend anstecken lassen und mir einen T III-Cruiser zugelegt. Am Anfang stand erstmal die quälende Frage: welches Schweinderl hätten’s denn gern? Nach stundenlangen Basteln im EFT, dem Studium von  Battleclinic und anderer diverser Webseiten fiel meine Wahl letztendlich  auf eine Legion. Also ab nach Jita und den Markt geplündert! Kiste zusammengeschraubt und siehe da, man ist das Ding hässlich *g* – ok, zumindest Gewöhnungsbedürftig.

Was mir an der Legion aber besonders gefällt sind die verdammt geilen Resistenzen (da wird jedes BS neidisch). Da ich grad in Shoppinglaune war, hat der gute Arame der Kiste gleich noch ein Factionfitting verpasst. Und verdammt, auf den Kahn passt ‘nen 100MN Faction Afterburner, das rockt – 1700 Meter/Sec! (Wer jetzt denkt, nimm doch einfach nen MWD: geht nicht in Missionen.) Dazu noch nen Dualrep und andere nette Spielereien und das Schiffchen ist sogar Capstable! Da inzwischen alle nötigen Skills auf LvL5 sind, ist auch der DMG-Output nicht von schlechten Eltern, ich denke als nächstes wird eine Tengu kommen.

Mal sehen welche Abenteuer die Legion mit mir überstehen wird bis zu ihrem glorreichen Ableben irgendwann.

Bis zum nächsten mal, Arame